Stroemfeld Verlag GmbH, Franfurt/M, Deutschland

Stroemfeld Verlag GmbH, gegründet 1970, ist vor allem für seine ambitionierten Werk- und Gesamtausgaben deutscher Literaten aus dem 19. und 20. Jahrhundert bekannt.

Vorschau

 

Klaus Heinrich

Floß der Medusa

Das Floß der Medusa. 3 Studien zur Faszinationsgeschichte

 

EDITION: Dahlemer Vorlesungen

 

›Floß der Medusa‹ ist nur ein anderer Name für das von Katastrophen bedrohte Vehikel der Zivilisation, das die Geschlechterspannung, dank der wir leben, im Zustand der Erstarrung transportiert. Das Verhältnis zwischen Perseus und Medusa harrt bis heute der Aufarbeitung - so viel wenigstens haben uns die frühen Intellektuellen, die wir Mythologen nennen, und die Artisten bis heute gezeigt. ›Faszinationsgeschichte‹, diese Dimension der Realgeschichte, in der sich die Gattung über ihre eigenen Bedürfnisse auf dem Stockenden hält - wiederum dank der Geschlechterspannung als ihrem Movens, Faszinosum und Tractandum zugleich -, ist ja nichts anderes als das intellektuelle Medium der Künste.
Grund genug, in einer zweiten Studie die Rolle des Artisten (Orpheus) und des Intellektuellen (Aktaion) auf diesem Hintergrund neu zu betrachten - eine Betrachtungsweise, die zentral ist für das Selbstverständnis der Renaissance und der aus ihm sich herleitenden, als Harmonieglaube immer schon mißverstandenen, europäischen Moderne. Das den Rollen eigentümliche Szenario der Zerreißung, vorgetragen als ein Ritual mit initiatorischer Qualität, demonstriert zugleich, daß der Abschaffung der Opfer Einsicht in den eigenen Opferstatus vorhergehen muß.
Galatea endlich ist ein Name, der zurückreicht bis in die Zeit, wo unser Floß gezimmert wurde. Als eines der Zwischenwesen, die Einspruch erheben gegen die als Schicksalszwang versteinernde, noch immer der Medusa angelastete Erstarrung, definiert sie eine, übrigens auch intellektuelle, Utopie. Daß diese aufs Artistische nicht reduzierbar ist, bedeutet nicht, daß wir nicht der artistischen Verhandlung des Themas Geschlechterspannung mehr Einblick in unsere Zivilisation verdanken als einer Philosophie, die von der Erstarrung lebt. Denkbar freilich wäre auch eine andere, realistischere Philosophie. Allen drei Studien gemeinsam ist die Annäherung an den Aufklärer Ovid, dessen Andenken ich dieses Buch widme.

b_heinrich_flossdermedusa

208 Seiten,

broschierte Sonderausgabe,

Fadenheftung, viele Abbildungen

ISBN: 978-3-86600-014-8

 

Einzelpreis: ca. 34,00 €

 

Subskriptionspreis: ca. 29,00 €

 

Beschreibung

Autoren-Info

Weitere Bücher von:
Klaus Heinrich

 

zurück zur Übersicht

© 1970-2017 by Stroemfeld Verlag.

nach Oben

1970: Verlag Roter Stern K. D. Wolff KG in Frankfurt am Main gegründet. Seit dem begann der Verlag mit der Edition umfangreicher historisch-kritischer Ausgaben deutschsprachiger Schriftsteller, wie zum Beispiel Frankfurter Hölderlin-Ausgabe, Heinrich von Kleist, Gottfried Keller, Georg Trakl, Franz Kafka und Casimir Ulrich Boehlendorff.