Stroemfeld Verlag GmbH, Franfurt/M, Deutschland

Stroemfeld Verlag GmbH, gegründet 1970, ist vor allem für seine ambitionierten Werk- und Gesamtausgaben deutscher Literaten aus dem 19. und 20. Jahrhundert bekannt.

Vorschau

 

Roland Reuß

Büchners »Lenz«

Eine Annäherung

 

Der Band bietet neben einer kritischen Edition des Büchnerschen Lenztextes erstmals ein Faksimile mit zeilengetreuer Umschrift jener Aufzeichnungen Oberlins, die die wichtigste Quelle von Büchners Text darstellen. Zeitgenössische und neue Photographien, Karten und weitere Materialien begleiten einen Essay, der die Problematik des Büchnerschen Lenz-Textes sowohl in ästhetischer als auch in textphilologischer Hinsicht beleuchtet. Die ästhetische Transformation des realen Ortes – Waldersbach im elsässischen Steintal – wird dabei ebenso herausgearbeitet wie die Wirkung des Textes auf die Poetik Paul Celans.

Grund und Hintergrund:
Büchners »Lenz« ist nicht nur das einzige große Prosastück des Dichters. Der 1839 aus dem Nachlass erschienene Text ist zugleich eine der bedeutendsten Erzählungen deutscher Sprache, vielinterpretiert und -adaptiert. In der Darstellung eines Heimatlosen und psychischen Grenzgängers findet sich auch Büchners Schicksal als das eines exilierten Dichters und Mediziners wieder, der wie kein anderer zu seiner Zeit Psychopathographie mit den Mitteln dichterischen Ausdrucks darzustellen vermochte. Als dritter im Bunde kommt der bedeutende Pfarrer und Philanthrop Oberlin ins Spiel, bei dem der Sturm-und-Drang-Dichter Lenz für einige Zeit Asyl fand.

Inhalt:
In einer Kombination von edierten sowie faksimilierten Texten mit reichhaltigem, seltenem Bildmaterial, erschlossen durch einen Kommentaressay, entfalten sich die Schnittlinien dreier Biographien vor einem eindrucksvollen geographischen Hintergrund. Das Buch bietet zunächst eine Text-Edition des Büchnerschen »Lenz« anhand des Erstdrucks im »Telegraph für Deutschland«, mitsamt einer philologischen Bewertung sowie entstehungsgeschichtlicher Einleitung und Dokumenten zur Textgenese. Erstmals werden Oberlins Originalaufzeichnungen im Vollfaksimile und diplomatischer Umschrift dargeboten. Karten und Stiche des Steintals und Straßburgs sowie neue Abbildungen aus dem geographischen Kontext ergänzen dieses Material.

Essay:
Der Essay erschließt Büchners charakteristische Dar­stellungsmethode zwischen Realismus und Unbestimmtheit, in der die exakte historische und geographische Lokalisierung eines außergewöhnlichen Schicksals sich mit einer existentiellen Analyse verbinden.
 

168 Seiten, br., Fadenheftung, viele Abb.

ISBN: 978-3-86600-176-3

 

Einzelpreis: ca. 28,00 €

 

Beschreibung

Autoren-Info

Weitere Bücher von:
Roland Reuß

 

zurück zur Übersicht

© 1970-2017 by Stroemfeld Verlag.

nach Oben

1970: Verlag Roter Stern K. D. Wolff KG in Frankfurt am Main gegründet. Seit dem begann der Verlag mit der Edition umfangreicher historisch-kritischer Ausgaben deutschsprachiger Schriftsteller, wie zum Beispiel Frankfurter Hölderlin-Ausgabe, Heinrich von Kleist, Gottfried Keller, Georg Trakl, Franz Kafka und Casimir Ulrich Boehlendorff.